Private Haftpflichtversicherung bietet Schutz

Die Private Haftpflichtversicherung bietet Schutz für die ganze Familie

Private HaftpflichtversicherungDazu zählen auch unverheiratete, volljährige Kinder, die sich noch in der Schul- oder einer unmittelbar daran anschließenden ersten Berufsausbildung befinden. Kinder bis zum 7. beziehungsweise im Straßenverkehr bis zum 10. Lebensjahr haften nicht für die von ihnen angerichteten Schäden. Haben die Eltern des Kindes aber nachweislich ihre Aufsichtspflicht verletzt, können ihnen gegenüber Ansprüche entstehen. Diese Forderungen zahlt ebenfalls die Private Haftpflichtversicherung der Familie. Bei einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft genießen beide Partner den vollen Schutz der Haftpflicht, wenn sie namentlich im Versicherungsantrag genannt sind.
Vor dem Abschluss sollte genau geprüft werden welche Private Haftpflichtversicherung geeignet ist, sprich welchen Haftpflichtrisiken der Versicherungsnehmer ausgesetzt ist. Kommt zum Beispiel durch die Anschaffung eines Hundes ein neues Risiko hinzu, muss es gesondert mit einer Hundehaftpflichtversicherung versichert werden. Ebenfalls zu beachten ist, dass die Versicherungssumme für die Private Haftpflichtversicherung mindestens 2 Millionen Euro für Personen- und eine Million Euro für Sachschäden betragen sollte. Das klingt zwar zunächst nach viel, aber solch eine Summe kann in schweren Fällen schnell zusammenkommen.

Eine Private Haftpflichtversicherung bietet Schutz – sichern Sie jetzt sich und Ihre Liebsten ab.

Kommentare sind geschlossen.